top of page

1. Jubiläum...


Ein Jahr Selbstständigkeit ist um! Und was für ein Jahr...


Meine Freundin Katja hat mich letztens gefragt, ob ich alles erreicht hätte was ich mir für dieses erste Jahr vorgenommen hatte. Was soll ich sagen, dieses Jahr hat all meine Erwartungen und Wünsche übertroffen. Es war aufregend, anstrengend, lustig, traurig,...!

Ich habe so viele neue und tolle Menschen kennengelernt und am Ende kann ich sagen, dass ich anders aus dem Jahr rausgehe, als ich reingegangen bin.


Ich hatte allerdings auch großartige Rückendeckung von meinen Eltern, meiner Tochter und meinen Freunden, die mich in diesem Jahr unterstützt, geerdet und manchmal auch aufrecht gehalten haben.


Und ich habe wunderbare Klienten, die mir jeden Tag wieder zeigen, warum ich diesen Beruf so liebe. Die mich lernen lassen und mich mit ihrem Vertrauen und ihrer Offenheit ehren.


Ich komme ursprünglich aus ein Beruf, in dem Wertschätzung und Anerkennung rare Ware sind. Und ich bin dankbar, dass mich mein Körper gezwungen hat, nochmal neu anzufangen und ich hier und jetzt Wertschätzung in doppelter und dreifacher Anzahl erhalte.


Danke an Euch / Sie alle, die Ihr zum Teil seit Tag eins bei mir seid. Danke, dass Ihr mir soviel mehr gebt, als Ihr wisst!


Nun geht es in mein 2 Jahr, in dem das Thema "Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf" sein wird. Es gilt eine Balance zu finden zwischen meiner Leidenschaft und meiner privaten Zufriedenheit. Und ich hoffe, dass, wenn Katja mich in einem Jahr fragen sollte wie mein zweites Jahr war, ich ihr genau die selbe Antwort geben werde.


Danke, dass ich meine Gedanken mit euch teilen darf!


Eure Antje


59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gruppentherapie...

Zeichen...

Comments


bottom of page